Tiergarten Nürnberg

♂ FRITZ   (* 1963 in Kamerun/Afrika)

     † 20. August 2018 im Tiergarten Nürnberg

 

♀ BIANKA   (* 1972 in Afrika)

     † 8. November 2018 im Tiergarten Nürnberg

 

♀ LENA   (* 1977 in Kamerun/Afrika)

 

♀ LOUNA   (* 13.7.2006 in Leipzig - Mutter BEBE/Vater GORGO) 

 

♀ HABIBU   (* 29.7.2007 in Zürich – Vater N'GOLA)

 

♂ THOMAS   (* 29.12.2002 in Rotterdam - Mutter TAMANI/Vater ASHMAR) 

 

...  (* 3.11.2019 in Nürnberg / † 3.11.2019 Mutter LOUNA/Vater THOMAS)

 

♂ KATO   (* 3.11.2019 in Nürnberg - Mutter HABIBU/Vater THOMAS)



LENA

* ca. 1977 in Afrika/Kamerun

seit 9. April 1997 im Tiergarten Nürnberg 

 

LENA wurde über einen Tierhändler in Afrika angekauft. Zwei reiche Damen gaben sie "regelgerecht" in Auftrag. LENA wuchs mit Gorilla BOULEMANN auf, der in Saarbrücken als "Bullermann" bekannt ist. 

 

Transfers: 

- 10. September 1977 bis

27. August 1988 - Zoologischer Garten Saarbrücken

- 27. August 1988 bis 3. Juli 1992 - Heidelberger Zoo 

- 3. Juli 1992 bis 9. April 1997 wieder im Zoologischen Garten Saarbrücken 

- seit 9. April 1997 im Tiergarten Nürnberg 

 

Nachkommen hat sie keine. 

LOUNA

LOUNA wurde am 13. Juli 2006 im Leipziger Zoo geboren. Ihre Mutter BEBE und Vater GORGO leben im Rostocker "Darwineum"

 

Seitdem 30. Januar 2013 lebt sie im Tiergarten Nürnberg

 

Aufgrund eines Augenfehlers kann man LOUNA sehr gut erkennen.

 

November 2019 brachte sie ein totes Baby zur Welt, das sie nach zwei Tagen ablegte.


Der Neue - THOMAS


Innengehege

Leider ist das Innengehege sehr renovierungsbedürftig. Man könnte sagen: "Der Lack ist ab". Allerdings bewohnen mittlerweile nur noch die Gorillas die Menschenaffenanlage. Vor dem Tod der Schimpansen und Abgabe der Orang Utans teilten sich die Gorillas das Menschenaffenhaus, das zum großen Teil den 2. Weltkrieg überstand. 

1997 wurde das Haus um einen "Wintergarden" erweitert. Dieser ist mit Grasboden ausgestattet und mehreren Eisengerüsten als Klettermöglichkeiten.

HABIBU

HABIBU wurde am 29. Juli 2007 im Züricher Zoo geboren. Vater N'GOLA zählt zu den erfolgreichsten Gorilla weltweit. Mutter NACHE ist bereits verstorben

 

Seit dem 12. September 2014 lebt sie im Tiergarten Nürnberg 

 

HABIBU erkrankte in Nürnberg lebensgefährlich. Allerdings hat sie die Krankheit überwunden. Leider ist ein Fuß irreparabel geblieben, was sie aber nicht weiter behindert beim gehen oder klettern


Außengehege

Über den Wintergarden gibt es einen Zugang zu einer Außenanlage. Dort gibt es verschiedene Bodenbeläge wie Sand, Gras oder Stein. Auch ein kleines Wasserrinnsal ist dort zu finden. 

 

Die Bäume sind nicht gesichert und können auch von den Gorillas erklommen werden

 

Schattenplätze sind leider kaum auf der Anlage zu finden



Texte/Fotos:

© Heike Arranz Rodriguez 


Diese Seite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

 

© 2018 / Heike Arranz Rodriguez