Zoo Frankfurt - Bongoriwald 

♂ VIATU   (* 20.12.1998 in Basel "Zolli"/Schweiz - Mutter FADDAMA) 

  

♀ REBECCA   (* 1.9.1982 in Krefeld - Mutter BOMA/Vater MASSA)

 

♀ DIAN   (* 4.1.1989 in Arnheim "Burgers Zoo"/Holland)

 

♀ SHIRA   (* 28.8.2004 in Stuttgart - Mutter MUTASI/Vater KIBO)

 

♂ QUEMBO   (* 20.12.2010 in Frankfurt - Mutter DIAN/Vater VIATU)

 

♀ SAWA   (* 10.7.2012 in Frankfurt - Mutter REBECCA/Vater VIATU)

 

♀ WELA   (* 15.09.2016 in Frankfurt - Mutter SHIRA/Vater VIATU) 

 

♀ XETSA   (* 02.03.2017 in Frankfrut - Mutter DIAN/Vater VIATU) 



VIATU

VIATU wurde im Zoo Basel geboren, dort zeugte er mit bereits 7 Jahren ein Kind - CHELEWA


SHIRA


WELA

DIAN

DIAN gebar nach QUEMBO zweimal Zwillinge, von denen nur noch XETSA lebt 


XETSA

QUEMBO

REBECCA

Sie sieht ihrer Mutter BOMA im Krefelder Zoo sehr ähnlich im Gesicht 


SAWA




Innengehege

Naturboden

 

Mehrere Ebenen und Durchgänge, die von den Zoobesuchern schlecht oder gar nicht einsehbar sind

 

Seile bieten Klettermöglichkeiten

 

Ein Drahtgestell mit engen Maschen schließt das Gehege ab. Durch die Maschen können die Tiere gefüttert und näher beobachtet werden

 

Außengehege

Großzügige Anlage mit Klettergerüsten 


Geschichte der Haltung von Gorillas im Frankfurter Zoo - MATZE

MATZE, langjähriger Silberrücken der Frankfurter Gorillagruppe und Liebling der Zoobesucher, war über 50 Jahre alt, als er im August 2008 verstarb. 

Als Jungtier wurde er in Afrika gefangen und mit dem Schiff nach Europa gebracht. Mehrere Jahre lang war er mit Schaustellern unterwegs bis er im Mai 1969 in den Frankfurter Zoo kam. MATZE war Vater von 17 Kindern und der älteste züchtende Gorilla-Mann der Welt.

Mit der Bronzebüste schuf der Frankfurter Künstler Wolfgang Weber ein ausdrucksstarkes Portrait, das die Erinnerung an MATZE lebendig hält.

(Zoo Frankfurt / November 2009)






Alle Angaben ohne Gewähr

Fotos/Text: Heike Arranz Rodriguez 


Diese Seite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

 

© 2018 / Heike Arranz Rodriguez